VIDEONALE.18 - FLUID STATES. SOLID MATTER

Festival für Video und Zeitbasierte Kunstformen
4. März - 18. April 2021

Zur V.18

VERSCHOBEN
VIDEONALE.scope #8

Neues Datum: 10.-12.6.2021!
Filmforum NRW & Filmclub 813, Köln

MEHR INFOS

VIDEONALE.17 Videos nun online!

Online-VideoArchiv

Seit 2010 digitalisiert der Verein seine umfangreichen Archivbestände aus über 30 Jahren Festivalgeschichte. Ab jetzt sind auch alle Arbeiten der VIDEONALE.17 neben 200 anderen Werken im Onlinearchiv einsehbar.

Zum Online-Videoarchiv


16.11.2020

We proudly present...
Aus rund 1.900 Einsendungen aus 89 Ländern, hat die Wettberwerbsjury 31 Werke für die kommende VIDEONALE.18 ausgewählt.

...lesen Sie weiter


13.11.2020

CODE_X - JugendKunstDigital nominiert
Wir freuen uns sehr, über die Nominierung für den Dieter Baacke Preis in der Kategorie „Projekte von und mit Jugendlichen“.

...lesen Sie weiter


30.09.2020

VIDEONALE.scope #8: Neues Datum
10.–12.06.2021
Eine Kurzfilmreihe der Videonale Bonn
Filmforum NRW & Filmclub 813, Köln

...lesen Sie weiter

Der Videonale e.V.- Vereinigung zur Förderung kultureller Bildung im audiovisuellen Bereich widmet sich der Präsentation, Vermittlung und Verbreitung zeitgenössischer Videokunst und zeitbasierter Kunstformen sowie der Pflege und Erforschung ihres historischen Erbes.

Eine der wichtigsten Aufgaben des Vereins ist die Ausrichtung eines internationalen Festivals für Video- und zeitbasierte Kunst. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 findet die VIDEONALE – Festival Video und zeitbasierte Kunstformen alle zwei Jahre statt und hat sich mit ihrem ambitionierten Programm aus Ausstellung und Festivalprogramm zu einem der wichtigsten Festivals für diesen Bereich in Deutschland und Europa entwickelt.

Der Videonale e.V. wird gefördert von:
Der Videonale e.V. ist Mitglied bei:
Der Videonale e.V. unterstützt: