CALL FOR ENTRIES

VIDEONALE.19 – Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen

31. März – 15. Mai 2023

mit Ausstellung im Kunstmuseum Bonn


Einreichschluss: 30. Juni 2022 (23:59 CET)



Der CALL FOR ENTRIES für die 19. Ausgabe der Videonale ist geöffnet und wir laden Künstlerinnen und Filmemacherinnen, Vertriebe, Hochschulen und Galerien weltweit herzlich ein, ihre Werke für den Wettbewerb einzureichen.

Was kann eingereicht werden?
Der Wettbewerb der VIDEONALE.19 ist offen für experimentelle zeitbasierte künstlerische Werke – Einkanal- und Mehrkanalvideo, Videoinstallationen, Performances, Sound Art und Virtual Reality. Künstler*innen jeglicher Nationalität und jeglichen Alters können bis zu zwei Arbeiten einreichen. Ein Studium und Abschluss an einer künstlerischen Hochschule ist keine Voraussetzung für eine Teilnahme. Es gibt keine Einschränkung in Bezug auf die Dauer, den Inhalt, das Thema oder das Genre; die eingereichten Werke müssen jedoch nach dem 1. Januar 2020 vollendet worden sein.

Für jede Einreichung wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben (zahlbar im Rahmen des Einreichprozesses via PayPal):
bis 14. Juni 2022: 15 Euro
ab 15. Juni 2022: 20 Euro

In begründeten Fällen kann die Bearbeitungsgebühr entfallen. Für eine Befreiung von der Gebühr sowie bei Einschränkungen für PayPal-Zahlungen wendet euch an submissions@videonale.org.

Weitere Informationen zu den Regularien, unsere FAQs, sowie Kontaktinformationen findet ihr hier:

    
    

Festival Archiv

Seit 1984 widmet sich die Videonale Bonn der Präsentation und Vermittlung von Video und zeitbasierter Kunst. Eine der wichtigsten Aufgaben des Vereins ist die Ausrichtung des internationalen Festivals VIDEONALE - Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen. Es wurde als erstes Festival für Videokunst in Deutschland gegründet und findet seitdem alle zwei Jahre in Bonn statt - seit 2005 im Kunstmuseum Bonn. Unter den Teilnehmer*innen finden sich wegweisende Namen wie u.a. Dara Birnbaum, Lynn Hershman, Gary Hill, Christian Jankowski, Marcel Odenbach und Bill Viola. Herzstück jedes Festivals ist die Ausstellung mit Einsendungen zum international ausgeschriebenen Wettbewerb sowie ein Festivalprogramm mit Künstlergesprächen, Vorträgen, Präsentationen, Screenings und Performances.

Sie befinden sich hier: Videonale Verein / Projekte / VIDEONALE Festival